Der große SOC 24/7-Irrtum?

Mit intelligenten Automatisierungen und KI Kosten sparen und rund um die Uhr für höchste IT-Security sorgen

Speaker

ADLON Speaker Sven Hillebrecht

Sven Hillebrecht

General Manager, Chief Digital Officer (CDO), Information Security Management Beauftragter (ISMB)

… Zuvor war er bereits 7 Jahre als Consultant und Verantwortlicher für den Bereich Service, sowie als Mitglied im ADLON Board tätig. Seine Schwerpunkten liegen in der Umsetzung der Digitalen Transformation und die Beratung in Digitalisierung und Informationssicherheit.

In seinen vorhergehenden Tätigkeitsbereichen als gelernter Techniker hält er Zertifizierungen zu IT-Sicherheit, IT Service Management und Projektmanagement. Er hatte zudem den Bereich der technischen Projektumsetzung bei einem Systemhaus inne.

Als Fachmann im Bereich Innovation Intelligence und Digital Workplace Security ist er ein Vorbild für die perfekte Umsetzung des Digital Workplace. Durch die Erfahrung etlicher Vorträge rund um die digitale Transformation ist Sven Hillebrecht der richte Ansprechpartner, wenn es um den Digital Workplace mit sein Facetten des Arbeitslebens geht.

„Der Digital Workplace ist für mich ein möglicher erster konkreter Schritt in der Digitalen Transformation, der verantwortungsvoll gestaltet werden sollte.“

Termine

14. Mai 2024, 10-11 Uhr

23. Juli 2024, 16-17 Uhr

22. Oktober 2024, 10-11 Uhr

Immer mehr Unternehmen sind Ziel ausgeklügelter Cyber-Attacken

Ein Managed SOC ist daher kein Nice-to-have, sondern vielmehr Must-have. Ein solches Security Operations Center bezeichnet ein externes Team von Cyber-Sicherheitsexperten, welches die gesamte IT-Umgebung überwacht.

Im Vortrag stellen wir vor, warum jedoch 90 % der Unternehmen gar kein klassisches Managed SOC benötigen. Und sich die immensen Kosten sparen können, die für eine menschliche 24/7 Beobachtung anfallen. Denn: Der Weg zu höchster IT-Security geht auch einfacher! Mit Künstlicher Intelligenz und smarten Automatisierungen.

Take-aways:

Ihre Vorteile: