Microsoft Teams Wildwuchs ade, hallo Governance!

So sorgen Sie pragmatisch für mehr Struktur und Kontrolle in Ihrer Teams-Umgebung

Speaker

ADLON Speaker Alexander Glück

Alexander Glück

Head of Applications Digital Workplace

… bereits seit 2019 als Senior Consultant mit den Schwerpunkten Microsoft Teams, SharePoint Online, Power Automate und Power Apps bei ADLON tätig.

Durch seine vorhergehenden Tätigkeiten als Bankkaufmann, selbstständiger IT-Unternehmer und Systemadministrator bei einem großen Fußballclub unterstützt er mit seiner langjährigen Erfahrung die Kunden von ADLON bei der Planung und Umsetzung von komplexen Digital Workplace Projekten immer nach dem Motto „das Ganze sehen“.

Ein großer Bestandteil erfolgreicher Systemeinführungen ist der kulturelle Changeprozess innerhalb von Unternehmen. Hierbei kann Alexander Glück mit seinem Know-how die Mitarbeiter unterstützen und auf neue Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten. Sein Fokus: Automatisierungen bestehender Prozesse, die den Mitarbeiter bei seiner täglichen Arbeit entlasten.

„Bei der Einführung des digitalen Arbeitsplatzes muss der Nutzen für die Mitarbeiter erkennbar und erlebbar werden. Eine zweite Chance bei den Mitarbeitern bekommt die Einführung einer Software selten.“

Termine

22. August 2024, 10-11 Uhr

10. Oktober 2024, 16-17 Uhr

In Microsoft Teams kann jeder Mitarbeitende ein neues Team oder einen neuen Kanal erstellen

Doch so entstehen in der Praxis schnell mehrere Teams zu demselben Thema. Hinzu kommen mangelnde Sicherheitseinstellungen, unterschiedliche Ordnerstrukturen und Benamungen. Das Ergebnis: Neben Security leidet die Transparenz und Akzeptanz der Mitarbeiter zur Teams-Nutzung.

Um einen solchen Wildwuchs zu vermeiden, benötigt es Governance. Im Vortrag besprechen wir, wie Ihnen Microsoft Teams Governance pragmatisch und einfach gelingt, welche Rolle ein Teams-Kodex spielt und wie Sie eine effiziente Zusammenarbeit unterstützen und fördern können.

Take-aways:

Sie profitieren von