Microsoft Neuerungen 2020

Microsoft hält auch dieses Jahr wieder sein hohes Tempo an Neuentwicklungen. Bereits zum 14.01.2020 gibt es wichtige Neuerungen:

1. Automatische Installation von Microsoft Teams 
Sie nutzen noch kein Microsoft Teams im Unternehmen und installieren Office 365 im halbjährlichen Kanal? Dann wird Teams ab dem 14.01.2020 automatisch auf den Rechnern in Ihrem Unternehmen installiert. Dies könnte zu Irritationen bei Ihren Usern führen, da Teams gleich im Autostart platziert wird und damit bei jedem Neustart prominent auftaucht. 

2. Self-Service für Power-Plattform
Ab dem 14.01.2020 bietet Microsoft allen Office 365 Nutzern an, PowerBI, Power Automate und PowerApps auch unabhängig von Ihrer IT-Abteilung zu bestellen. Dies erfolgt erst in den USA und anschließend bei uns. Es besteht die Gefahr, dass Sie den Überblick über die bei Microsoft gebuchten Lizenzen verlieren – Stichwort Schatten-IT.  

3. Microsoft Edge 
Der “neue” Browser von Microsoft – Edge auf Chromium-Basis wird ab dem 15.01.2020 verteilt. Der bisherige Microsoft Edge wird dadurch ersetzt. Sollten Sie Eigenentwicklungen für Edge im Einsatz haben, sollten Sie eine mögliche Parallel-Installation prüfen. 

4. Windows 7 Supportende 
Ab dem 14.01.2020 endet auch der Support für Windows 7. Damit erhalten Sie keine Sicherheitsupdates mehr. Darüber hatten wir Sie bereits informiert. Das hat auch Auswirkungen auf die Microsoft Office-Installationen. Genauso wie der End-of-Support von Windows Server 2008, 2008 R2 und SQL-Server 2008.

Bei Fragen zu den Auswirkungen für Ihr Unternehmen und mögliche Lösungswege, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Alexander Glück

Alexander Glück

Senior Consultant Digital Workplace

Email: Alexander.Glück@adlon.de

Phone: +49 751 7607 740 | +49 173 61988-40

Tanja Loos

Tanja Loos

Business Relationship Manager

Email: Tanja.Loos@adlon.de

Phone: +49 731 50999-594 | +49 173 61988-94


Zurück