Device as a Service

Mit mietbaren IT-Arbeitsplätzen aus dem Hamsterrad Geräteverwaltung und -einkauf ausbrechen

Speaker

Alexander Fetscher

Head of Technology, Head of Infrastructure & Security Digital Workplace

… bis Januar 2023 als Deputy Chief Technology Officer für den Bereich Digital Workplace bei ADLON verantwortlich. Sein Studium an der Hochschule Ravensburg-Weingarten hat er als Bachelor of Science im Studiengang „Angewandte Informatik“ abgeschlossen. Seit Februar 2015 ist Alexander Fetscher als Senior Consultant bei ADLON tätig. Sein Spezialgebiet: die Bereitstellung und Verwaltung des Arbeitsplatzes im Backend.

Von der Beratung und Planung des digitalen Arbeitsplatzes, über die Betrachtung sicherheitsrelevanter Fragestellungen bis hin zur technischen Umsetzung der Anforderungen im Microsoft 365- und Citrix-Umfeld unterstützt er ADLON Kunden bei der Gestaltung ihres Digital Workplace.

„Mit dem Digital Workplace bietet sich eine Lösung, die der modernen Arbeitsweise der Anwender gerecht wird und diese in Ihrer Produktivität unterstützt.“

Termine

23. April 2024, 16-17 Uhr

16. Juli 2024, 10-11 Uhr

15. Oktober 2024, 16-17 Uhr

Der Prozess rund um die Gerätebereitstellung und -verwaltung ist komplex

Hardware muss bestellt, Software bereitgestellt und der Arbeitsplatz sicher betrieben werden. Das bindet v.a. in der IT, aber auch im Einkauf wertvolle Ressourcen. Um Komplexität zu reduzieren, setzen immer mehr Unternehmen auf einen modernen Device as a Service-Ansatz. Durch smarte Kombination von Hardware, Software und Security kann die IT damit aus dem Hamsterrad der Geräteverwaltung und Geräteeinkaufs ausbrechen und gewinnt wieder Zeit für ihre wichtigeren Aufgaben. Eine Entwicklung, die Entscheider nicht außer Acht lassen können.

Im Vortrag widmen wir uns dem Modell Device as a Service (auch Workplace as a Service) ganzheitlich. Wie funktioniert es, welche strategischen und finanziellen Vorteile bietet es und wie profitieren alle Mitarbeiter?

Take-aways:

Sie profitieren von